War’s das jetzt oder geht es noch weiter?

Die Bauarbeiten am neuen Feuerwehrhaus schreiten weiter voran. Leider hat der Bau aber schon ein paar Begehrlichkeiten geweckt und es kam zu einem Diebstahl (wir berichteten darüber). Zum Glück hielt sich der Schaden in Grenzen und es kam nicht zu einer Bauverzögerung. Die Gemeinde hat aber sehr schnell reagiert und die Baustelle ist jetzt Videoüberwacht mit direkter Anbindung zu einem Wachdienst. Wenn also jemand die Baustelle unberechtigter Weise nach Feierabend, Nachts oder am Wochenende betritt, wird das Ganze aufgezeichnet und es kommt der Wachdienst, bzw. die Polizei vor Ort.
Aufgrund des Vorfalles des Diebstahls werden wir jetzt erst einmal das Bautagebuch ruhen lassen und evtl später dann eine Zusammenfassung des Neubaus heraus geben.
Es tut uns leid das wir so handeln müssen, derzeit ist das aber sicher die vernünftigste Lösung.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.